Saerbeck 1955

Foto: Gemeindearchiv Saerbeck

Geschichte

Aus mündlicher Überlieferung wurde bekannt, dass es schon zu Kriegszeiten eine Möglichkeit der Kinderbetreuung auf dem Saal der damaligen Gaststätte „Hase“ in Saerbeck gab. Es sollte so den Frauen möglich sein, zu arbeiten, da die Männer im Krieg oder in Gefangenschaft waren.

Später entstand im Garten des Pfarrhauses an der Grevener Straße eine Baracke. Dies wurde der erste offizielle Kindergarten Saerbecks, gegründet von Pfarrer Beuing. Die erste Leiterin hieß Schwester Augusta Maria. Die Trägerschaft übernahm die kath. Kirchengemeinde St.Georg.

Als nach den Kriegswirren durch den Wirtschaftsaufschwung auch Saerbecks Einwohnerzahl wuchs, war die Baracke den höheren Anforderungen nicht mehr gewachsen. So entstand zum Stolz aller Saerbecker das heutige Gebäude des St.Marienkindergartens am Teigelkamp. Der bauliche Werdegang – vom ersten Spatenstich bis zur Einweihung- wurde damals handschriftlich von Schwester Augusta Maria festgehalten. Sie zogen 1963 in den neuen St. Marienkindergarten mit drei geräumigen, hellen Gruppenräumen ein. 1989 wurde nach hartem Kampf von Eltern und Erzieherinnen das Gebäude um einen Mehrzweckraum erweitert.

1997 folgten dann der Anbau von Gruppennebenräumen und die Renovierung der Sanitär-Anlagen.

Im Jahr 2012 erfolgte ein erneuter Um- u. Neubau. Im Zuge der U-3 Betreuung wurde

die ehemalige Bienengruppe zu einem Schlafraum, Flur und einem Waschraum für die Schmetterlingsgruppe umgebaut. Daran schließt sich ein Neubau an, der einen Gruppenraum und Nebenraum für die Bienengruppe und Abstellraum beinhaltet. Außerdem entstanden ein Flur mit Garderobenbereich und ein Wickelraum mit begehbarer Wickelanlage.

Im bestehenden Gebäude wurde der Waschraum der Bienen- u. Schmetterlingsgruppe zur Küche umgebaut, in der die Über-Mittag-Kinder auch ihr Mittagessen einnehmen.

In der alten Küche befindet sich jetzt der Personalraum und aus dem ehemaligen Personalraum ist ein zusätzlicher Ruheraum entstanden.

Zusätzlich bekamen wir auch neue Eingangstüren, im Flurbereich neue Deckenlampen und einen Neuanstrich.

Im Eingangsbereich lädt eine neu eingerichtete gemütliche Elternecke zum Verweilen ein.

Im Sommer 2017 wurden in allen Räumen zur besseren Akkustik Schallschutzdecken installiert.

Eine erneute Renovierung wurde im Sommer 2018 durchgeführt. Ein neuer Windfang wurde gebaut, der gesamte Flurbereich bekam einen neuen Fußboden und einen Neuanstrich, die alten Rippenheizkörper wurden entfernt und durch neue Flachheizkörper ersetzt und im Schlafraum wurde eine Verdunklung in Form von Rolladen installiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen